Finnische Industrie läuft auf Hochtouren

2018-10-09 Aktuell sind gute Zeiten für die Industrie in Finnland. Der allgemein große Optimismus im Lande spiegelte sich auch im hohen Besucheraufkommen auf der finnischen Industriemesse „Alihankinta“ wider.
  Für Lesjöfors bedeutet dieses Konjunkturhoch eine Aufstockung des Personals, um die große Nachfrage bewältigen zu können.
nyhetsbild

Die alljährlich veranstaltete finnische Fachmesse für das industrielle Zulieferwesen, „Alihankinta“, fand vom 25. bis zum 27. September 2018 in Tampere statt. Dieses Jahr hießen 1000 Aussteller aus 20 Ländern in vier Hallen über 17000 Besucher willkommen.

Messeschwerpunkt: Kundenpflege
Als treuer Aussteller war Lesjöfors wie in den vergangenen Jahren auch diesmal wieder auf der Messe vertreten, und zwar zum 20. Mal. Bei Lesjöfors‘ erster Teilnahme beschränkte sich die Messe noch auf eine einzige Halle mit ca. 300 Ausstellern.
„Seitdem ist die Messe stetig gewachsen und hat sich zu einem wichtigen Treffpunkt für alle Industriebranchen entwickelt. Die Teilnahme ist daher ein Muss. Neben den 450 ausstellenden Unternehmen, die zu unseren Bestandskunden zählen, bietet die Messe auch eine ideale Möglichkeit, mit Schlüsselpersonen aus verschiedenen Branchen in Kontakt zu kommen, in denen der Bedarf an Federprodukten besteht“, erklärt Bertel Ridberg, Geschäftsführer von Lesjöfors Springs Oy im finnischen Kaarina.

Starkes Wachstum in Finnland
Die finnische Wirtschaft läuft auf Hochtouren, und laut Berechnungen von Finlands Bank wird das Bruttoinlandsprodukt im Jahr 2018 um 2,9 Prozent steigen. Vor allem die finnischen Exportunternehmen, z. B. in den Bereichen Metall und Holzrohstoffe, profitieren stark von der positiven internationalen Wirtschaftslage. Nach vielen schweren Jahren registriert Lesjöfors nun eine erhöhte Nachfrage nach Federprodukten. Diese erhöhte Nachfrage bezieht sich auf das gesamte Sortiment, allerdings ist das Potenzial für Standardfedern und Gasfedern besonders groß.
„In diesen Produktsegmenten nimmt Lesjöfors eine einzigartige Stellung ein. Die Kunden wissen unseren umfassenden Service mit einem außergewöhnlich breiten Angebot an hochwertigen Produkten und schnellen Lieferungen von Standardfedern sehr zu schätzen“, erläutert Bertel Ridberg.

Neuer Vertriebsleiter mit Schlüsselkompetenz
Um die wachsende Nachfrage nach Produkten von Lesjöfors auch für sich nutzen zu können, hat das Unternehmen einen neuen Vertriebsleiter eingestellt. Janne Salminen war bisher unter anderem in der Automobilindustrie in den Bereichen Import, Ersatzteile und Vertrieb tätig.
Bertel Ridberg: „Hierdurch verfügt er über umfassende Kompetenz in Sachen industrieller Vertrieb und Support. Wir freuen uns sehr, ihn bei uns willkommen zu heißen. Er ist ein echter Gewinn für das Team in Finnland, das mit vollem Engagement für weitere Erfolge arbeitet.“

Neuigkeiten


The Complete Spring Supplier
© 2019 Lesjöfors AB. All Rights Reserved.