Lesjöfors beteiligt sich an slowakischem Ausbildungsprogramm zur Rekrutierung junger Techniker

2017-12-20 Im Rahmen einer Bildungsreform wurde in der Slowakei ein neues Ausbildungsprogramm eingeführt, um die Zahl der qualifizierten Techniker im Land zu erhöhen. 2017 ist auch Centrum B* in das Programm eingestiegen und beschäftigt mehrere junge Leute, die eine technisches Studium mit einem Praktikum im Unternehmen verbinden.
nyhetsbild

Der Industriesektor der Slowakei boomt, und dank großer Investitionen verzeichnen viele Unternehmen ein hohes Wachstum. Dadurch ist ein Mangel an Fachkräften entstanden. Dies gilt insbesondere für die Region Myjava im Westen der Slowakei, wo das Unternehmen Centrum B von Lesjöfors seine Produktionsstätte hat. Die Arbeitslosigkeit in der Region beträgt nur 3,2 % – prinzipiell haben also alle Erwerbstätigen bereits einen Arbeitsplatz.

Um den Anteil junger Menschen mit Hochschulbildung zu erhöhen, wurde ein neues Bildungssystem eingeführt, das Jugendlichen die Möglichkeit gibt, ihr Studium mit einem Betriebspraktikum zu verbinden. Unternehmen, die sich an dem Programm beteiligen, erhalten eine Steuervergütung von bis zu 3.200 Euro pro Jahr und Studierenden.

Programm weckt Aufmerksamkeit des Präsidenten
Das Ausbildungsprogramm ist eine Initiative der slowakischen Regierung. Als das Programm in Myjava präsentiert wurde, wurde die Veranstaltung von einem prominenten Gast besucht: dem slowakischen Präsidenten Andrei Kiska. Der Ausbau technischer Kompetenzen junger Menschen gilt als Schlüsselfaktor für das weitere Wachstum des Landes.

Das Ergebnis: qualifizierte Mitarbeiter
2017 stellte Centrum B neun junge Leute ein, die gerade ihre technische Ausbildung absolviert hatten, sowie zwei Personen, die ihr Studium um ein weiteres Jahr verlängern und mit einem Betriebspraktikum/Arbeitserfahrungen verbinden wollten. Im September 2018 werden im Rahmen des Programms vier neue Studierende bei Centrum B anfangen. Der theoretische und der praktische Teil dieser dualen Ausbildung beträgt jeweils 50 %. Dadurch lernt der Betreffende den Arbeitsplatz und seine Kollegen kennen und erhält einen fundierten Einblick in die Produktionsprozesse des Unternehmens. Die drei bis vier Jahre dauernden Ausbildung führt zu einem Abschluss als hoch qualifizierte Fachkraft.
„Wir sind fest davon überzeugt, durch eine Fachausbildung in unserem Unternehmen junge Leute für uns gewinnen zu können. Im Rahmen unseres langfristigen Engagements werden wir uns auch weiterhin an der weiteren Optimierung unserer Zusammenarbeit mit dem Bildungswesen beteiligen. Auf diese Weise können wir uns auch in Zukunft kompetenten Nachwuchs sichern“, sagt Ján Macuha, CEO von Centrum B.

(*Am 1. Januar 2018 änderte Centrum B seinen Namen in Lesjöfors Slovakia s.r.o.)

Neuigkeiten


The Complete Spring Supplier
© 2019 Lesjöfors AB. All Rights Reserved.